News
08.03.2022 | Die Verkaufsmaschine

Mehr Zufriedenheit? Positiv denken und zufrieden leben!

Mit Ruhe und Freude Chancen sehen, erkennen und umsetzen

„Zufriedenheit ist der Stein der Weisen. Zufriedenheit wandelt in Gold, was immer sie berührt.“ Benjamin Franklin

Du lebst ein Leben, in dem deine Fähigkeiten, Stärken und Talente zum Ausdruck kommen? Wenn ja, dann bist du im Einklang mit dir selbst und führst ziemlich sicher ein erfülltes, zufriedenes Leben. Zufriedene Menschen strahlen Gelassenheit und Ruhe aus, in ihrer Nähe sind wir gerne. Die Art und Weise wie du andere Menschen und Umstände betrachtest, also deine Grundhaltung ihnen gegenüber, hat nicht nur Auswirkung auf dich selbst, sondern auch deine gesamte Umgebung. Das Schöne an der Zufriedenheit ist, dass es ein Zustand ist, den wir uns selber schaffen können und der nicht von äußeren Umständen abhängig ist. Ich möchte dir heute zeigen, wie du deinem zufriedenen Leben Schritt für Schritt entgegen gehen kannst.

Die ultimative Zufriedenheitsformel: Positiv denken und positiv handeln

Nicht immer gelingt es uns, die Welt komplett nach unseren Vorstellungen und Wünschen zu gestalten, aber unsere heutige Gedankenwelt prägt die zukünftige Welt sicher entscheidend. Mach dir deshalb immer wieder mal bewusst, welche Gedanken hinter deinen Handlungen stecken, was sie dir sagen und vor allem, ob du wirklich immer alles glauben möchtest, was du so denkst?

Negative Gedanken kosten Kraft, machen schlechte Stimmung und führen am Ende zu selbsterfüllenden Prophezeiungen. Wir sind uns einig: Das sind denkbar schlechte Voraussetzungen für ein erfülltes und zufriedenes Leben, richtig?

Positives Denken hingegen setzt Kraft frei, richtet deinen Blick nach vorne und treibt dich zum Handeln an. Aufbauende und mutmachende Gedanken beflügeln und erhöhen so die Wahrscheinlichkeit, dass das eintritt, was du dir wünscht. Mit einer positiven Ausstrahlung steckst du außerdem dein Umfeld an, du kannst Menschen begeistern und faszinieren. Das sieht doch schon eher nach einer optimalen Zufriedenheitsformel aus.

Zufriedenheit: Chancen sehen, erkennen und umsetzen

Jeder neue Tag bietet eine neue Chance, das zu tun, was du möchtest. Wie sieht das bei dir aus? Ergreifst du Möglichkeiten, die sich bieten aktiv oder wartest du lieber passiv (auf ein Wunder)? Siehst du immer alle Gelegenheiten oder besser gefragt, was brauchst du, um Chancen als solche überhaupt erkennen zu können?

 “Man bereut nie, was man getan, sondern immer, was man nicht getan hat.” Marc Aurel

Lebe in der Gegenwart, so kannst du jeden Moment nutzen um deine Situation zu verbessern. Hängst du mit deinen Gedanken nämlich in der Vergangenheit fest, verpasst du womöglich die Gelegenheiten des Augenblicks, die sich gerade jetzt bieten. Das kannst du beispielsweise an „Hätti-wari“ (Hätte ich, wäre ich) – Aussagen gut erkennen 😉 Konzentriere dich deshalb ganz bewusst auf die Freuden und positiven Aspekten des Daseins. Handle dort, wo Veränderung möglich ist und zwar unmittelbar.

Wenn du ein Ziel hast, kannst du auch die Hinweisschilder wahrnehmen, die auf deinem Weg dorthin auf dich warten. Ihnen folgst du schrittweise. Überlege dir auch gut was du willst. Such dir für den Anfang 1-3 Punkte, visualisiere deine Ziele und mach dir bewusst, dass auch nach dem motivierenden Anfangsschub zähere Strecken auf dich warten werden. Bist du darauf vorbereitet, gibst du nicht gleich bei der kleinsten Hürde schon auf.

Entscheidend ist auch hier deine Einstellung – gehst du mit offenen Augen, wachem Verstand fokussiert durchs Leben und bist bereit, die Gelegenheiten beim Schopf zu packen? Dann stehen die Chancen gut, dass du nichts übersiehst oder versäumst. 

Kennst du das Baader-Meinhof-Phänomen oder auch “Frequenz Illusion” genannt? Durch die vielen Reize, die ständig auf uns einprasseln, filtert unser Gehirn zu unserem Schutz generell alles, was ihm unwichtig erscheint, aus unserem „Sichtfeld“. Wenn du allerdings bewusst und aktiv etwas wahrnimmst oder über etwas nachdenkst, stuft dein Gehirn es als relevant ein. Sobald unser Gehirn diese Sache dann nicht mehr ausfiltert, haben wir das Gefühl, wir kommen ständig damit in Berührung. Vielleicht kennst du das von einem geplanten Autokauf mit dem du dich beschäftigst und du plötzlich ständig diese Automarke siehst, für die du dich interessierst. Funktioniert auch gut mit schwangeren Frauen oder einer bestimmten Kinderwagenmarke ;-).
Jetzt möchte ich dir noch meine Top-6-Garanten für ein zufriedenes Leben mitgeben, mit den meisten davon kannst du gleich beginnen und sie relativ rasch in deinen Alltag integrieren.

6 Garanten für mehr Zufriedenheit im Leben. #besserleben Klick um zu Tweeten

6 Zufriedenheits-Booster

1 Mach Platz für die Zufriedenheit

Miste regelmäßig aus, ordne dein Chaos, befreie dich von belastenden Dingen und mach sauber. So schaffst du Platz für Neues und in einer aufgeräumten und einladenden Umgebung fühlst dich generell wohler. Alte, unnütze und ungeliebte Dinge aus der Vergangenheit binden negative Energie. Verschaffe dir viele schöne Momente und genieße diese anstatt immer mehr materielle Güter anzuhäufen. Das ebnet dir Schritt für Schritt den Weg in ein zufriedenes Leben.

2 Umgib dich mit Menschen, die dir guttun

Das gleiche gilt auch für Menschen, die dich belasten. Negative Persönlichkeiten sind anstrengend und rauben deine Energie. Entziehe dich so gut es geht ihrem Einflussbereich. Das gilt im privaten Leben genauso wie im beruflichen Umfeld. Kannst du unerfreuliche Situationen nicht vermeiden, dann versuche den oder die anderen zu verstehen und peile einen positiven Ausgang an. Drücke dich allerdings nicht vor schwierigen Gesprächen, das macht garantiert unzufrieden.

Pflege deine Freundschaften und konzentriere dich auf die Menschen, die dich zum lachen bringen und dich schätzen. Hab gemeinsam mit anderen Spaß und genieß ihn! Happy People – Happy Life.

3 Bleib bei dir und steh zu dir

Verbiege dich nicht und schon gar nicht nach den Erwartungen der anderen. Bleib immer du selbst und dir selbst treu. Nur wenn du so sein kannst wie du bist, mit all deinen Ecken und Kanten und deine Meinung vertrittst, erfüllt das dein Leben mit großer Zufriedenheit. Geh deinen Weg und lasse dich nicht von außen beirren.

Oft ärgern wir uns auch tatsächlich mehr über uns selbst als über andere. Bilde dir deine Meinung und steh zu deinen Entscheidungen. Genieße das, was du tust und tun möchtest und blockiere dich nicht selbst mit einem schlechten Gewissen.

4 Nichts ist selbstverständlich und Perfektion gibt es nicht

Nimm dich selbst und die Dinge so an, wie sie sind. Bist du unzufrieden? Dann hast du die Wahl: Es sind nicht deine Probleme, die über deine Zufriedenheit entscheiden, sondern wie du mit ihnen umgehst. Halte immer Ausschau nach dem Glück im Unglück, dem Guten im Schlechten und schau dir auch genau an, was deine Unzufriedenheit dir sagen möchte. Passt dir etwas gar nicht, dann überlege, ob und was du ändern kannst. Zu oft stolpern wir über zu hohe oder unerfüllte Erwartungen. Perfektionsstreben, Vergleiche mit anderen und Neid machen unzufrieden und Unzufriedenheit schwächt. 

Schätzen wir doch stattdessen, was wir sind, was wir können und was wir haben. Echte Dankbarkeit kann unser Gefühl positiv verwandeln.

6 Beweg dich

Bewegung an der frischen Luft, regelmäßige und ausgewogene Ernährung, dass uns das gut tut, ist kein Geheimnis. Bewegung und Sport heben die Laune und helfen uns, Psyche und Körper gesund zu erhalten. Das alles setzt Glückshormone frei, der Stress fällt ab und wir fühlen uns gut.

Zufriedenheit ist die kleine Schwester vom großen Glück

Zufriedenheit bedeutet innere Ausgeglichenheit und, dass alles rundherum so passt, wie es ist, nichts fehlt. Gesundheit, soziale Kontakte, Geld und Beruf sind stimmig und im Einklang. Du erfreust dich an dem, was du hast. Hochgefühle hingegen sind zeitlich begrenzt. Dass jemand ununterbrochen im Glück schwelgt, ist wahrscheinlich selten. Ich kenne niemanden, der sein ganzes Leben lang von einem Freudentaumel in den nächsten fällt. Da ist es aus meiner Sicht erstrebenswerter eine dauerhafte Zufriedenheit mit so vielen glücklichen Momenten wie möglich anzusteuern. Und Zufriedenheit kann man sich, wie wir ja nun wissen, im Gegensatz zum Glück selbst aufbauen.

Zufriedenheit ist die kleine Schwester des Glücks. #zufriedenheit #besserleben Klick um zu Tweeten

Behalte dir eine zuversichtliche und optimistische Haltung gegenüber der Zukunft und gehe deinem Leben mit Freude und Zufriedenheit entgegen! Mit dieser Einstellung wirst du sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld Menschen begeistern, faszinieren und Erfolge feiern. Starte jetzt!

Ich freue mich über deine Nachricht. Melde dich bei mir! Packen wir es gemeinsam an und optimieren wir deinen persönlichen Erfolg!

Ja, ich will jetzt durchstarten!

Verkaufst DU noch oder faszinierst DU schon?

Dein Bernhard Kloucek

Verkaufsprofi und Faszinationsexperte für Handel, Gastronomie und Franchise.

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen? Dann trag dich jetzt zum Newsletter ein!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Halt!

Mehr Umsatz gewünscht? Bringe dein Business nachhaltig aufs nächste Level.

Hier klicken und endlich durchstarten!