News

26.03.2019 | Die Verkaufsmaschine

Die Zukunft der Gastronomie: Positive Aussichten durch Digitalisierung der Wirtschaft

Die Zukunft der Gastronomie ist bunt und lebendig, aber auch digital. Das zumindest lassen die Food und Liefertrends der letzten Jahre vermuten. Erfolgreiche Gastronomiebetriebe setzen daher immer stärker auf einen Mix aus Ambiente und Auslieferung. Dafür überwinden Sie traditionelle Barrieren wie den Wunsch, den Kunden in die eigenen Räumlichkeiten zu locken und nutzen die Digitalisierung der Wirtschaft für ihre eigenen Ziele. Als Gastronomin und Gastronom erwarten Sie in den kommenden Jahren viele Chancen, die Ihr Business verändern, aber auch verbessern werden.

Ihre 3 Erfolgsdiamanten, die Sie aus diesem Beitrag mitnehmen werden:

  • warum gerade eine spannende Zeit voller Möglichkeiten auf die Gatsronomie wartet
  • warum Digitalisierung in der Gastronomie nicht mit Online-Lieferservice gleichzusetzen ist
  • wie sie Foodtrends und Apps für Ihren Gastronomiebetrieb gewinnbringend nutzen

Die Zukunft der Gastronomie - Bernhard Kloucek, Verkaufsprofi

Anspruchsvolle Kunden und anonyme Besteller

Gastronomen leben für den vertrauensvollen Kundenumgang. Historisch betrachtet waren Restaurants, Bars und Bistros immer ein Ort, an dem bei Geschäftsessen wichtige Entscheidungen getroffen wurden, Kreative neue Ideen tankten und Reisende sich in eine Region verliebten.

In den Augen vieler Gastronomen droht diese Kultur durch die Digitalisierung der Wirtschaft wegzubrechen. Wenn sie die Massenspeisung per Anruf oder E-Mail nicht mitmachen wollen, bleiben ihre Restaurants immer öfter leer. Die wenigen KundInnen, die das Restaurant betreten, haben unerfüllbare Sonderwünsche, Allergien und verzichten auf die meisten Zutaten. Gastronom und Gast bleiben beiderseits unbefriedigt zurück. Ist das das Ende?

Experten im Bereich der Foodtrends widersprechen. Nie war in der Gastronomie so viel möglich wie heute. Der Kundenkontakt kann und soll wieder Spaß machen, wenn Sie die Kundenbindung in der Gastronomie für sich neu entdecken.

Nie war in der Gastronomie so viel möglich wie heute! #gastronomie #trends #digitalisierung Klick um zu Tweeten

Digitalisierung bedeutet nicht Lieferservice

Große Anbieter wie Uber Eats, Mjam oder Foodora haben es möglich gemacht, dass KundInnen immer häufiger ihre Lieblingsgerichte nach Hause oder ins Büro bestellen. Müssen Sie als GastronomIn an Bestellservices teilnehmen?

Für viele kleine Betriebe lohnt sich die Ankopplung kaum. Die Bestellungen verursachen Stress, denn sie müssen schneller ausgeliefert werden als in Restaurants üblich. Ungeduldige Lieferfahrer blockieren den Durchgangsbetrieb. Erfolgreiche Gastronomiebetriebe sehen sich plötzlich im Preiskampf mit kleinen Bistros, die ausschließlich als Lieferdienst arbeiten.

Doch es gibt sie noch, die Restaurants ohne Online-Lieferdienst. Sie überleben vor allem durch Einzigartigkeit. Als erfahrener Gastronom wissen Sie, dass die Kundenbindung in der Gastronomie auf Dauer ein Lebensretter ist. Erschließen Sie sich daher neue Kunden oder restrukturieren Sie Ihr Angebot. Welche Foodtrends die Zukunft der Gastronomie bestimmen werden, lässt sich aus Forschung und Statistik ableiten – etwa in dieser Infografik.

Erlebnisgastronomie in Wohnzimmer-Feeling

Wo Wohnungen immer kleiner und der Wunsch nach sozialen und menschlichen Kontakten gleichzeitg immer größer wird, sehen innovative Gastronomen ihr Lokal nicht mehr als klassisches Restaurant, sondern bieten BesucherInnen ein “erweitertes Wohnzimmer“.

Ein wesentlicher Bestandteil der neuen und  gewinnbringenden Gastronomie ist die Unterhaltung und das Entertainment  – Erlebnisagstronomie von der Begrüßung bis zu Verabschiedung. Gerade in diesem Bereich spielt die Digitalisierung eine untergeordnete Rolle. An erster Stelle steht hier das Personal mit seiner Freundlichkeit und dem Streben, dem Gast immer die richtige Empfehlung anzubieten.

Erlebnisgastronomie als Erfolgsfaktor der lokalen Helden. #digitalisierung #handel Klick um zu Tweeten

Aus meiner Erfahrung, weiß ich, wer seine MitarbeiterInnen perfekt schult, begeistert und zielbewußt auf jeden Gast vorbereitet. Diese GastronomInnen machen nicht nur mehr Umsatz, auch ihre Deckungsbeiträge sind wesentlich höher. Die faszinierenden Gastronomen, die es schaffen durch geschulte und begeisternde MitarbeiterInnen dem Gast im Durchschnitt 5 Produkte zu verkaufen, werden auch den Wandel der Digitalisierung für sich nutzen können.

Heute muss jeder Gastronom verstehen: Je besser die Mitarbeiter geschult sind, desto mehr wird der Gast konsumieren und der Mitarbeiter die Chance bekommen, mehr Trinkgeld zu bekommen!

Wie Foodtrends die Zukunft der Gastronomie mitgestalten

Jeder Gastronom ist in den letzten Jahren auf Kunden getroffen, deren Wünsche er nicht umsetzen konnte oder wollte. Ein glutenfreier, veganer Hauptgang ohne Soja ist für jedes Restaurant eine Herausforderung. Eine Mitarbeiterschulung leistet in diesem Bereich viel.

Suchen Sie Personal mit Erfahrung in speziellen Bereichen oder Köche, die das notwendige Wissen einbringen. Schicken Sie langjährige Mitarbeiter zu einer Mitarbeiterschulung, bei der sie neue Basics kennenlernen. Erfolgreiche Gastronomiebetriebe zeichnen sich heute dadurch aus, dass sie wissen, was ein in vitro Burger ist, eigenes Gemüse auf dem Dach anbauen oder eine Allergikerkarte führen.

Folgende Trends dominieren die Kundenwünsche aktuell

  • Breakfast to go (Overnight Oats, Smoothie Bowl, knackige Sandwiches)
  • Eigenanbau von Zutaten in-vitro im Lokal oder in zugehörigem Garten
  • Auslassen bestimmter Zutaten auf Wunsch für Allergiker und Diäten
  • Craft Beer, Handwerksbrot
  • Kompromisslos vegan und regional
  • persönliche Beratung, vertrauensvolles Ambiente

Das Bewusstsein der KonsumentInnen im Bezug auf moderne Ernährung hat zugenommen. Nutzen Sie die Digitalisierung der Wirtschaft, um ungewöhnliche Nahrungsmittel zu beziehen. Schaffen Sie durch die Digitalisierung der Wirtschaft neue regionale Netzwerke, die die Zukunft der Gastronomie in Ihrer Umgebung sichern.

Lieferdienst-Anbindungen sind nur eine der zahlreichen Methoden, eine Kundenbindung in der Gastronomie herzustellen. Aber: Mit einem einzigartigen Konzept heben Sie sich auch auf Lieferportalen von der Masse ab.

Der wichtigste Gastro-Trend überhaupt: perfekt geschulte Mitarbeiter! #gastronomie #trends #digitalisierung Klick um zu Tweeten

Digitalisierung der Wirtschaft dank Google und Apps

Einer der wichtigsten Tipps, die man Unternehmen heute geben kann, ist sich mit Tools wie Google My Business zu beschäftigen. Kunden bewerten Restaurants gern und ausführlich. Sie sprechen darüber auf Twitter oder posten ihre Fotos des Essens auf Plattformen wie Instagram und Pinterest. Reputationsmanagement ist nur möglich, wenn Sie den Kontakt halten, moderieren und erreichbar sind.

Apps wie “Too Good To Go” stellen neuen Kontakt zwischen bewussten KonsumentInnen und Gastronomen her. Bei dieser App kaufen Kundinnen und Kunden nach Feierabend oder bei Kartenwechsel Reste ab, die Sie sonst entsorgen würden.

Geben Sie dem Kunden Gerichte, die er lieben wird und verbessern Sie gleichzeitig Ihr grünes Image und Ihre Umweltbilanz. Das ist das wahre Potenzial der Digitalisierung der Wirtschaft. Kundenbindung in der Gastronomie lässt sich so ganz einfach aufbauen. Nutzen Sie die aktuellen Trends und Apps und bauen Sie ein Modell auf, das Ihre neue Zielgruppe für lange Zeit an Sie bindet und gute Bewertungen nach sich zieht.

Letztendlich wird es bei der Digitalisierung in der Gastronomie darum gehen

  • die Digitalisierung als Chance zu begreifen
  • die Mitarbeiterführung neu zu entdecken
  • die Kundenbindung auf verschiedenen Ebenen zu entwickeln und zu intensivieren
  • sowie alle Möglichkeiten zu nutzen, die offline und online zur Verfügung stehen.

Offline ganz besonders, indem wir in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren. Denn: In der Gastronomie verkaufen wir zu 80 % Emotionen und Empfehlungen und nur 20 % Produkte. Diese müssen allerdings das halten, was wir durch unsere Emotionen und Empfehlungen versprochen haben.

Nur diejenigen, die das beherrschen und vor allem mit strategisch geschulten und faszinierten MitarbeiterInnen täglich umsetzen, werden Umsätze und Gewinne schreiben, von denen sie bis jetzt nur geträumt haben. Ihr Antriebsmotor für all das? Faszination! Also, faszinieren Sie schon oder verkaufen Sie noch? Ich freue mich über Ihre Nachricht.

Ihr Bernhard Kloucek

Sie möchten keinen Beitrag der Verkaufsmaschine mehr verpassen? Dann tragen Sie sich jetzt zum Newsletter ein!


Zum Newsletter

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Halt!

Wenn Sie dieses Pop-up wegklicken, klicken Sie auch Ihren Erfolg weg. Möchten Sie nicht lieber mit Ihrem Business durchstarten?

Ja, ich will!

Ich freue mich von Ihnen zu hören.