News
22.06.2021 | Die Verkaufsmaschine

Von der Mitarbeitermotivation zur Faszination

Motivation ist gut, aber Faszination ist noch besser und zwar deshalb, weil sie nachhaltig ist. Die Faszination beginnt dort, wo Motivation endet. Sie ist erfüllt von einem brodelnden Drang, von Spannung und Begeisterung. Faszination geht weit über ein rationales Interesse an einem Thema hinaus. Und das Coolste daran: Bist du selbst fasziniert, wirst du andere faszinieren! So gelingt dir auch die Mitarbeitermotivation.

Statt mehr Zahlen, etwas mehr Gefühl bitte

Das Unternehmertum ist leider oft noch ein starres Metier, das mit kalten Begriffen und kurzfristigen Methoden arbeitet. Die von Zahlen dominierte Unternehmerwelt muss durch vitale, nachhaltige Erfolgskonzepte verändert werden. Mehr Gefühl ist gefragt! 

Die individuellen Persönlichkeiten aller Menschen mit ihren einzigartigen Bedürfnissen verdienen es, respektiert zu werden. Ich bin ein Verfechter einer Unternehmenskultur nach menschlichem Maß. Von der obersten bis zur untersten Ebene wird mit allen Sinnen gearbeitet und alle Sinne sollen angesprochen werden. Unternehmer brauchen ein Feuer, das nicht wie Motivation ausbrennt, sondern eines der Faszination, die immer neue Brandherde entfacht. Das ist der Funke, der auf die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen überspringt!

Ein Unternehmer muss in allen Belangen zu sich selbst stehen, seinen eigenen Weg verfolgen und diesen mit Faszination leben und so eine herausragende Einzigartigkeit finden. Zahlen kommen erst danach.

Energiespeicher Motivation – Energiequelle Faszination

Regelmäßige Wertschätzung und ehrliches Lob für die geleistete Arbeit deiner Mitarbeitenden sollten selbstverständlich sein. Neben finanziellen Anreizen können im Job auch die Arbeitsumgebung, Vorgesetzte oder Kollegen motivierend wirken. Wir können von außen motiviert werden und andere motivieren, und sind dann in der Lage, eine festgesetzte Leistung zu erfüllen. 

Motivation ist aber immer eine Anstrengung, die wir aufbringen, damit wir selbst oder andere bestimmte Ziele und Leistungen erreichen. Dort angekommen, sind die Motivationsspeicher dann aufgebraucht. Motivation greift also relativ kurzfristig.

Motivation ist irgendwann verbraucht, Faszination bleibt #motivation #faszination #erfolg Klick um zu Tweeten

Sei du selbstWas aber um vieles wirkungsvoller ist, ist jene Freude an einer Tätigkeit, die von innen heraus kommt. Das nennt man intrinsische Motivation! Das ist die wahre innere Antriebsquelle, die all unserem Tun die nötige Kraft gibt. Echte Begeisterung für etwas lässt uns die Welt rund um uns vergessen. Je stärker diese Faszination ist, desto effizienter und leistungsfähiger sind wir. Menschen, die begeistert sind, haben auch dann noch genügend Reserven, wenn es mal herausfordernder wird. 

 

Faszination ist das eine entscheidende Element, das uns über Höhen und Tiefen und durch schwere Zeiten hindurch zum Erfolg führt.

Faszination ist nachhaltig. Sie ist mehr als nur ein Energiespeicher – sie ist eine Energiequelle, die uns unsere Ziele mit Leichtigkeit erreichen lässt. Die Wirkung der Faszination vervielfältigt und potenziert sich in der Gemeinschaft auf beinah wundersame Weise um ein Vielfaches. Faszination kanalisiert unsere Aufmerksamkeit, aktiviert und stimuliert unsere Neugier und zieht uns in eine ganz bestimmte Richtung – in jene des Erfolges und der Begeisterung.

Du fragst dich, wie du mehr Faszination in dein Leben bringen kannst? Starte hiermit!

  • Lächle täglich 5 Minuten am Stück
  • Sei täglich begeistert von dem was du tust
  • Mach mindestens einmal im Monat nur das, was dir Spaß macht
  • Rede jeden Monat mit 5 Menschen, die dich wirklich faszinieren
  • Rede jeden Monat mit 5 Menschen, die von dir fasziniert sind


Faszination führt zu Erfolg

Faszination in der Mitarbeitermotivation nutzen

Es gibt sie, die unwiderstehlichen Menschen, denen Charisma und Faszination in die Wiege gelegt wurde. Ich glaube, es ist grundsätzlich in unseren Genen verankert, andere Menschen zu faszinieren. Wer fasziniert und begeistert ist, geht ganz in seiner Tätigkeit auf und ist maximal leistungsfähig. Das ist im Leben genauso wichtig wie im Unternehmen, für den Chef ebenso wie für jeden einzelnen aus dem Mitarbeiterteam. Der volle Fokus liegt dann auf dem, was gerade gemacht wird. 

Wenn du an deine Kindheit zurück denkst, gab es sicher etwas, das du besonders gut konntest, ohne dich besonders anstrengen zu müssen. Rufe dir diese Faszination aus deiner Kindheit wieder in Erinnerung und nutze sie. Genauso gab es diese kindliche Faszination in jedem und jeder deiner Mitarbeitenden.  

  • Was fasziniert sie? 
  • Worin gehen sie auf? 
  • Wo sind sie einfach besser als alle anderen?

Wenn du das Potenzial in ihnen erkennst, kannst du mehr aus ihnen herausholen. Gleichzeitig fühlen sie sich als Menschen wertgeschätzt und fühlen sich von innen heraus motiviert. Genau das ist Faszination!

Du willst faszinieren? Finde die Quelle deiner intrinsischen Motivation

Faszinierende Persönlichkeiten haben immer Anhänger. Faszinierende Menschen geben anderen Menschen frische Impulse und ermutigen sie dazu, neue Denkrichtungen einzuschlagen. Die Komfortzone wird gerne verlassen um die Welt aus einem inneren Antrieb heraus zu erkunden. Faszinierende Menschen machen sich keine Gedanken darüber, was man über sie denken könnte und sind authentisch. 

Wie siehst du deine eigenen Ideen und Meinungen? Bist du faszinierend, überzeugst du damit sowohl deine Mitarbeiter als auch deine Kunden.

Mitarbeitermotivation – Meine 6 Motivationsfavoriten

Einbindung ist auch eine Bindung
Und zwar eine sehr gute! Die Einbindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern signalisiert: dein persönliches Ziel ist auch unser Unternehmensziel und du bist ein wertvoller, unverzichtbar Teil des Ganzen. Wir erreichen damit Identifikation und Sinngebung, die beide so wichtig sind, um dauerhaft erfolgreiches Engagement zu sichern. Die meisten von uns streben danach, etwas zu tun, das einen Sinn hat und tragen gerne zu etwas Größerem bei als wir es selbst sind oder alleine tun können.

Abschluss-Feste feiern, wie sie fallen
Ein Projekt oder Auftrag ist abgeschlossen? Jetzt darf und soll gefeiert werden. Dass alle den Erfolg auch genießen können ist enorm wichtig! Hetze nicht von einer zur nächsten Aufgabe, das senkt die wahrgenommene Bedeutung des Einsatzes, den wir für den jeweiligen Auftrag leisten.

Geld ist nicht alles (aber auch nicht unwichtig)
Leistung gehört ordentlich belohnt, das steht außer Frage. Eine unterdurchschnittliche Entlohnung wirkt außerdem ziemlich sicher demotivierend. Geld kann und soll auch zweifelsohne ein Anreiz sein. Es gibt jedoch Grenzen, wenn zum Beispiel die Lebensqualität unter zu viel Arbeit, Druck oder Stress leidet. Das kann Geld alleine nicht mehr ausgleichen. Auch stellt sich nach einer gewissen Zeit ein Gewöhnungseffekt der Wirkung von Geld ein. Geld als Incentive macht in den meisten Fällen für eine kurzfristige Motivation durchaus Sinn, ist aber sicher nicht alles und keine automatische Dauer-Abo-Motivationsgarantie. 

Vertrauen ist gut. Sogar sehr!
Autonomes Arbeiten in Eigenregie, mit klar gesteckten und kommunizierten Zielen lohnt sich für das Unternehmen. Hier zählt das Ergebnis. Nichts ist schlimmer, als wenn der Chef seinen Mitarbeitern gar nichts zutraut oder sie ständig kontrolliert. Wer mit herausfordernden, aber lösbaren Projekten als Zeichen der Wertschätzung für einen bisher guten gemachten Job betraut wird (dir traue ich das zu!), setzt vielleicht bis dahin ungeahnte Kräfte frei.

Jeder macht mal Fehler
Kleinen Fehlern, die jedem mal passieren können, solltest du mit Verständnis begegnen, das wird auf Dankbarkeit stoßen. Aus jedem Fehler kann man lernen und niemand sollte Angst haben, welche zu begehen. Besser ist es, Mitarbeitende grundsätzlich so zu bestärken, dass jeder und jede sein und ihr Bestes gibt.

Ich arbeite um zu leben – ich lebe um zu arbeiten – wie war das noch gleich?
Die berühmte Work-Life-Balance, Flexibilität, Individualität – jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin hat unterschiedliche Bedürfnisse. Kinderbetreuung, persönliche Verpflichtungen, all das spielt eine große Rolle für die jeweiligen Menschen neben und bei der Arbeit. Manche sind in Gesellschaft von Kollegen kreativer, andere können sich zu Hause besser konzentrieren. Nimmst du als Arbeitgeber darauf Rücksicht, sind deine Mitarbeiter von Stress befreit und voll und ganz bei der Arbeit und dem Unternehmen.

Intrinsische Motivation stärken, Faszination entfachen

Wenn du die genannten Schritte schon verinnerlicht hast, dann kannst du mit folgenden Maßnahmen die intrinsische Motivation deiner Mitarbeitenden noch vertiefen. So wird aus Motivation Faszination.

  1. Bringe deinen Mitarbeitern den Spaß an der Arbeit zurück. Wer positiv gepolt ist, erreicht bessere Ergebnisse mit mehr Leichtigkeit.
  2. Setze deine Mitarbeitenden gezielt an die „richtigen Positionen“. Können Mitarbeiter in ihrem Job ihre individuellen Potenziale und Stärken einbringen, sind sie mit Freude bei der Sache mit gleichzeitig maximalem Leistungsvermögen.
  3. Traue dich auch unkonventionelle Wege zu gehen und nimm deine Mitarbeiter auf diese spannende Reise mit! 
  4. Sei stets offen für Neues und finde QuerdenkerInnen! Lass der Einzigartigkeit deines Unternehmens und deiner Mitarbeiter freien Lauf, besonders die “schwierigen Querdenker” können eine hilfreiche Quelle für neue Idee sein.
  5. Verkaufen ist Chefsache und soll Spaß machen. Egal, in welcher Branche du aktiv bist, mache dir und deinen Mitarbeitern bewusst, wie wichtig der Entertainmentfaktor im Verkaufsprozess ist. Und: Verlange nie etwas von ihnen, was du selbst nicht fähig bist zu leisten.

Selbstfaszination ist der Schlüssel zum persönlichen Erfolg. Wie sieht es damit bei dir aus? Schaust du gerne und bewusst über deinen persönlichen Tellerrand? Denkst du kreativ und „verrückt“ genug? Werde dein persönlicher Rule-Breaker! Nimm das Steuer in die Hand und gestalte und kreiere deine Zukunft nach deinen Wünschen. Hab keine Scheu davor Fehler zu machen, denn aus jeder Erfahrung in deinem Leben nimmst du immer auch etwas Positives mit. Die Faszination ist dabei dein Erfolgsgarant. Was für Eigenschaften auch in dir stecken, wenn du sie mit Leidenschaft lebst, überträgt sich das sofort auf andere.

Als simples und effektives Tool für deine persönliche aber auch Mitarbeitermotivation, empfehle ich dir das Erfolgsprotokoll. Probiere es unbedingt einmal aus!

Faszination ist ein Erfolgsgarant #Faszination #Business #Mitarbeiter Klick um zu Tweeten

Du möchtest dein Verkaufs- und Faszinationspotenzial noch mehr steigern? Melde dich bei mir! Ich verspreche dir geballtes Wissen und praktische Tipps eines erfahrenen Unternehmers.
Ich gebe dir gerne meine sofort umsetzbaren und positiven Erfolgsgeheimnisse mit auf den Weg.

Ja, ich will mit Erfolg faszinieren!

Verkaufst DU noch oder faszinierst DU schon?

Dein Bernhard Kloucek
Verkaufsprofi & Faszinationsexperte für Handel und Gastronomie

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Halt!

Mehr Umsatz gewünscht? Bringe dein Business nachhaltig aufs nächste Level.

Hier klicken und endlich durchstarten!